Beratungsangebote von INTENSIVkinder zuhause e.V.:


Beratung/Erfahrungsaustausch/Informationen in den Regionalstellen:

Über die Ansprechpartner der Regionalstellen können telefonisch, per e-mail oder im persönlichen GesprĂ€ch Informationen vermittelt und UnterstĂŒtzung im Alltag gegeben werden. Dieses kann durch Austausch von persönlichen Erfahrungen, Weitervermittlung an andere Organisationen und somit Hilfe zur Selbsthilfe geschehen. Wir haben in unseren Reihen ehrenamtliche Berater zu diversen Themen:
  • Umgang mit Beatmung, Tracheostoma, und anderen medizin-technischen AbhĂ€ngigkeiten wie Pflegedienst, Hilfsmittel etc. aus Elternsicht
  • persönliches Budget / Arbeitgeber-Modell
  • Transition (Beratung in ÜbergĂ€ngen - Kita/Schule, Kind/Erwachsener, Schule/Beruf u.a. mit den entsprechenden psychosozialen Problemen)



ErgÀnzende unabhÀngige Teilhabeberatung

Neu eröffnet: Mo - Fr 9.00 - 13.00 Uhr und sowie Di + Do 14.00 - 18.00 Uhr
in den RĂ€umen der ASBH-Hamburg, Paul-Stritter-Weg 7, 3. OG, 22297 Hamburg
Tel.: 040/52 38 60 60
E-Mail: eutb-asbh@asbh-hamburg.de, www.teilhabeberatung.de
Projektleitung: Frau Domenique Yousefi

Die EUTB ist ein bundesweites Beratungsangebot fĂŒr alle Menschen mit Behinderungen und deren Angehörigen bzw. Personen, die von Behinderung bedroht sind. Die Betroffenen werden umfassend und individuell im Planungs-, Orientierungs- und Entscheidungsprozess beraten und begleiten. Dies soll weit vor der Beantragung von Leistungen erfolgen. Die Begleitung der AnsprĂŒche kann bis vor einem eventuell einzuleitenden Widerspruchsverfahren dauern.
Bundesweit wurde seit Januar 2018 ein Beratungsnetz durch das Bundesministerium fĂŒr Arbeit und Soziales eingerichtet. Hier können alle Menschen mit BeeintrĂ€chtigungen, deren Angehörige sowie Menschen, die befĂŒrchten, dauerhaft von BeeintrĂ€chtigungen betroffen zu sein, sich beraten lassen ĂŒber AnsprĂŒche der Teilhabe.

Diese Beratungsstellen sind angegliedert an Selbsthilfeorganisationen, damit die Betroffenen selbstbestimmt Entscheidungen treffen können. Die Beratung ist unabhĂ€ngig von Kosten- und LeistungstrĂ€gern und richtet sich aus an den individuellen BedĂŒrfnissen der Ratsuchenden. Die Beratung und UnterstĂŒtzung bei AntrĂ€gen ist kostenfrei.

Über die Internetseite www.teilhabeberatung.de kann die Beratungsstelle in der NĂ€he ĂŒber die Eingabe der Postleitzahl herausgesucht werden. INTENSIVkinder zuhause e.V. hat sich in Kooperation mit dem Elternverein ASBH Bereich Hamburg e.V. (Arbeitsgemeinschaft Spina Bifida/Hydrocephalus) um eine TrĂ€gerschaft beworben und in Hamburg eine Beratungsstelle eingerichtet. In dieser Beratungsstelle gibt es neben der Lotsenfunktion fĂŒr alle Menschen mit BeeintrĂ€chtigungen den Beratungsschwerpunkt fĂŒr Eltern mit beeintrĂ€chtigten Kindern und Jugendlichen insbesondere körperlich EingeschrĂ€nkte und TechnologieabhĂ€ngige.

Das Besondere des Beratungsangebotes ist, dass die Beratung (hauptamtlich und ehrenamtlich) durch Menschen mit Ă€hnlicher Selbsterfahrung geleistet wird (sogenanntes Peer- Beratung), d.h. Menschen mit Behinderung beraten andere Menschen mit Behinderung oder Eltern mit behinderten Kindern beraten andere Eltern mit behinderten Kindern. Diese Berater weisen sich aus durch Fachwissen und Beratungskompetenz (in Aus- und Weiterbildung) sowie durch EinfĂŒhlungsvermögen. Damit findet die Beratung „auf Augenhöhe“ statt - Beratung von Betroffenen fĂŒr Betroffene - In Hamburg gibt es acht TrĂ€gerorganisationen mit Teilhabeberatungsstellen - mit Eingangsberatung fĂŒr alle (Lotsenfunktion) und jeweils unterschiedlichen Beratungs-Schwerpunkten.

Durch die Kooperation einzelner Elternvereinen (Arbeitsgemeinschaft Spina Bifida/ Hydrocephalus ASBH-Hamburg e.V., INTENSIVkinder zuhause e.V., FrĂŒhstart FrĂŒh- und Risikogeborene Hamburg e.V.) wird Fachwissen gebĂŒndelt und an Betroffene weitergegeben. Dadurch ist dieses Beratungsangebot spezialisiert auf die Beratung von Eltern mit behinderten Kindern und Jugendlichen.


 
Forum 'Kinder mit Tracheostoma'

Betroffene und Angehörige können sich nach einer Registrierung ĂŒber diverse Themen in diesem Bereich informieren. Hier können Fragen gestellt und Meinungen sowie Erfahrungen im Internet ausgetauscht werden. (-> zum Forum)







ï»ż

Start | Der Verein | BĂŒcherliste | Infos | Download | Galerie | Forum | Datenschutz | Spenden | Wir auf facebook | Impressum

©2018 INTENSIVkinder zuhause e.V.